-B-UNITY VS. VFL BOCHUM ASTROSTARS 4-18.SEPTEMBER 2016-HALLE NORD 1-12:00 UHR-NO BALLZ - NO GLORY-
NO BALLZ-NO GLORY
START
GESCHICHTE
B-UNITY DORTMUND
GALERIE
FORUM/GÄSTEBUCH
TABELLE
ERGEBNISSE
SPIELPLAN
KONTAKT
LINKS
B-UNITY FACEBOOK
PARTNER

logo_bickel.jpg 

 

 

   

 

  

    carsuit.jpg

    

 

 

  1002703_141047806100042_2104716270_n.png

Geschichte der B-UNITY Dortmund ´07

2016

Die erste Landesligasaison endet nach holprigen Beginn auf dem starken 5. Tabellenplatz. Eine unglaublich starke Leistung des Teams. 

Wir freuen uns auf die nächste Saison!

 

2015

Unglaublich aber wahr... der B-UNITY gelingt nach einer starken Saison und 6 Jahren Bezirksliga, der Aufstieg in die Landeliga 5.

Dort geht es nun noch weiter hinaus nach NRW.

 

2012

WIR SIND ALLE SCHWARZ-GELBE JUNGS!

Zum 5-jährigen Bestehen gab es einen Umschwung in der B-UNITY. So wurden die Vereinsfarben und das Logo geändert. Ab der Saison 2012/2013 tritt man in den Dortmunder Lieblingsfarben schwarz und gelb an.

Ebenfalls in der Vereinsführung gab es Änderungen. So sind nun Tim Stenzel und Jan Schwarzhoff Vereinsvorsitzende.

Passend zum Neuanfang geht die B-UNITY auch zum ersten Mal mit einem Trainer in die neue Saison. Der ehemalige Regionalligaspieler Matthias Hansmeier übernimmt von nun an das Ruder.

 
 
 
 
 
 
 

2007 - 2012

 
 

 

Seit März 2007 besteht das Team aus landes-, oberliga- und regionalligaerfahrenen sowie aus unerfahrenen Spielern. Nach 38 siegreichen Kreisligaspielen in Folge, keiner Niederlage und zwei Aufstiegen startet die B-UNITY ab der Saison 2009/10 in der Bezirksliga und somit auch über die Stadtgrenzen von Dortmund hinaus. In der ersten Bezirksligasaison (2009/10) landete man auf dem 9. Tabellenplatz. Nur ein Saison später (2010/11) stand man zum Schluß auf einem guten 4. Tabellenplatz.
 
Das Team zeigt, dass junge Menschen aus verschiedenen Nationen harmonisch und vor allem erfolgreich zusammen auftreten können. So spielen mittlerweile acht verschiedene Nationen in einem Team und bilden die B-UNITY, eine Einheit und spielen für ein gemeinsames Ziel.
 
Unser Ziel ist es, noch mehr Spieler und Menschen von der Idee einer erfolgreichen und multikulturellen Mannschaft zu überzeugen und dieses Projekt weiter zu fördern. Im nächsten Jahr wird zum Beispiel das erste selbstorganisierte Basketballturnier der B-UNITY stattfinden, bei dem alle Teams und Gäste herzlich willkommen sein werden.

 

 

 

Bei der Stadtmeisterschaft 2009 wurde die B-UNITY Dortmund zur Mannschaft des Jahres 2009 gewählt!